Zum Hauptinhalt springen

Verschiedenste Anwendungen werden zunehmend mehr in die Cloud ausgelagert.
Die Software wird häufig als Dienst (Software as a Service) betrieben.
Dabei soll sie möglichst hoch skalierbar sein, Continuous Deployment für eine kürzere Time-to-Market unterstützen und eine leichte Portierbarkeit auf unterschiedliche Platformen bieten.
Daraus resutlieren neue Anforderungen an die zu entwickelnde Software und damit auch neue Herausforderungen auf dem umgebenden System.

Existieren dafür bereits sinnvolle Richtlinien?
Welche Anforderungen werden an die Software-Architekturen gestellt?
Wie setze ich eine effiziente Umgebung für solche Anwendungen auf?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir in dieser Expert Session mithilfe der Methode der Zwölf-Faktoren-App nachgehen und mit der Verwendung von Microservices und der Container-Lösung Docker einen konkreten Umsetzungsvorschlag aufzeigen.

Agenda

  • Die 12-Faktoren-App
  • Grundlagen Microservices
  • Übersicht über die Containerisierung
  • Zusammenspiel der 12-Faktoren-App mit Docker und Microservices

Zielgruppe

Software-Entwickler, Software-Architekten, Projektmanager

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Softwareentwicklung

Kosten

For free!

loader-gif