Zum Hauptinhalt springen

Große Beteiligung an unserer Tombola für Kinderhospiz und Assistenzhunde

10.01.2022
/ PIXEL / NETexpress / Mixed Mode / News / Inside

Same procedure as last year – eine virtuelle Weihnachtsfeier mit virtueller Tombola. Doch eins war anders: Die Spendenbereitschaft unserer Kolleg*innen war dieses Mal noch größer! Dank der zahlreichen Beteiligung können wir eine Spendensumme von 4.000 € auf das Kinderhospiz St. Nikolaus und den Verein Assistenz- und Servicehunde in Bayern e.V. aufteilen. Wir unterstützen die Organisationen bereits seit vielen Jahren und wissen, dass das Geld dort in guten Händen ist und vielen Menschen hilft. Über 2.000 Weihnachtskarten haben wir ebenfalls über das Kinderhospiz bezogen, sodass mit dem Reinerlös weitere Hospiz-Projekte realisiert werden können.

Über das Kinderhospiz
Das Kinderhospiz St. Nikolaus begleitet Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen während der Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase. In der einzigen Einrichtung seiner Art in Bayern finden Geborgenheit, Gemeinschaft und Freude genauso ihren Platz wie Trauer und Schmerz. „Sich gut aufgehoben fühlen“ sollen sich hier nicht nur die schwerst erkrankten Kinder, sondern auch die Eltern und Geschwister.

Das Kinderhospiz hat einen Spot gedreht, der zeigt, wie viel Platz Lebensfreude in dem Haus einnimmt.


Über die Assistenz- und Servicehunde
Ziel des Verein Assistenz- und Servicehunde in Bayern e.V. ist es, Menschen mit Einschränkungen bei der Verwirklichung des Traums Assistenzhund zu unterstützen. Dies beinhaltet nicht nur die Information über Assistenzhunde sondern auch die Unterstützung der Ausbildung durch erfahrene Hundetrainer und die Möglichkeiten der Finanzierung. Geeignete Mensch-Hund-Teams haben die Möglichkeit über den Verein Spenden zu erhalten und über diese die teure Assistenzhundeausbildung zu bezahlen.

 

Zurück
loader-gif